WEIHNACHTSLIEBE

Nanu, da steht der Nikolaus ja schon fast vor der Tür, doch der passende Adventskalender für den Liebsten ist noch nicht gefunden? Diese liebevolle Idee zaubert nicht nur ein Lächeln in das Gesicht deines Lieblingsmenschen – sondern bringt auch dich selbst schon beim Vorbereiten zum Strahlen. Außerdem ist der Adventskalender super günstig, super leicht & super schön :)

dsc_101324 Gründe warum ich dich liebe. Hmm…klingt vielleicht etwas kitschig, oder? So romantisch…dabei ist doch Weihnachten schon romantik pur – das Fest der Liebe, wie man so schön sagt. Aber warum sollte man eigentlich nicht seinem Partner jeden Tag sagen, was ihn so unglaublich liebenswert macht? Wie oft geht man aus dem Haus, ohne dem anderen ein ‚Ich liebe dich‘ auf die Wange zu drücken. Deshalb habe ich mir vorgenommen, meinem Lieblingsmenschen für jeden Tag im Advent eine kleine Liebesbotschaft mit in den Tag zu geben.

dsc_1017Dabei habe ich festgestellt, dass dieser Kalender nicht nur dem Beschenkten eine Freude macht. Sich mit den positiven Seiten des Partners auseinander zusetzten ist nicht umsonst Bestandteil jeder Paartherapie und kann so viel gutes Bewirken, denn leider fokussieren wir viel zu oft auf das, was uns stört oder wo der andere aneckt. Ich glaube, jeder Paartherapeut wäre also überaus begeistert von diesem Adventskalender :) Auch wenn es zunächst schwer fällt 24 Liebesbotschaften zu finden, glaube mir, als ich angefangen habe mich damit zu beschäftigen, sind mir irgendwann so viele Eigenschaften,  Verhaltensweisen und Eigenarten eingefallen, dass ich zuletzt sogar Prioritäten setzten musste :D.

Was du brauchst:dsc_1048

  • Butterbrottütchen (z.B. Edeka)
  • Paketschnur
  • Kleiderbügel
  • Tonpapier DIN A4  (3 Stück)
  • Laptop
  • Tesa & Klebestift
  • Locher

So gehts:

Kennst du die Seite Canva (https://www.canva.com)? Nein? Auf dieser Seite werden kreative Herzen glücklich und man entdeckt in sich den kleinen Profi-Designer ;). Mit ein paar Klicks kann man sich im Nu hübsche Adventskalenderzahlen gestalten. Diese musst du nur noch auf Fotopapier ausdrucken und ausschneiden. Als Größe habe ich mich für 6 cm x 6 cm entschieden (außer der 24. – der wurde etwas größer). Dann musst du das Tonpapier in 24 einzelne Kärtchen schneiden (z.B. 10 cm x 8 cm) und mit liebevollen Inhalten füllen :) Eigentlich wollte ich eine kleine Inspirationsliste hinzufügen – habe mich nun doch dagegen entschieden aus dem einfachen Grund, dass die zutreffendsten Ideen nur von sich selbst kommen können :)

Die Butterbrottütchen habe ich noch um einige Zentimeter gekürzt – aber das ist sicherlich geschmackssache. Dann kannst du die einzelnen Kärtchen auf die Tütchen verteilen, den Rand umknicken und mit einem Locher lochen. Zuletzt noch mit dem Paketband verschließen und die Adventskalenderzahlenkärtchen aufkleben.

Die fertigen Tütchen kann man natürlich auf verschiedenste Weise aufhängen – z.B. an einem Kleiderbügel, an einer hübschen Birke oder aber auch einfach nur in eine süße Kiste packen.

        dsc_1069

 

1

3 Comments

  1. Das ist allerdings eine sehr gute Idee. Muss ich mir unbedingt für nächstes Jahr merken :) Danke!!

Kommentar verfassen